PlanToys

Hochwertiges Holzspielzeug von PlanToys


Die wunderschönen Spielzeuge aus schadstofffreiem Holz von PlanToys überzeugen mit ihrem kindgerechten Design und der extrem nachhaltigen Herstellung. Sie werden im Konstruktionsbüro in Bangkok zusammen mit Entwicklungs- und Bildungsspezialisten entworfen und dann in der eigenen Fabrik nachhaltig und umweltorientiert produziert. Die Spielzeuge regen mit ihrem liebevollen Design mit vielen tollen Details zu freiem Spiel an und fördern damit die freie Entwicklung und die Phantasie der Kinder. Durch das naturnahe Material können die Kinder unbedarft die Spielzeuge mit allen Sinnen erfahren. Die Spielzeuge aus Voll- und Schichtholz sind nicht nur schön, sondern auch sicher und schafstofffrei. Sie entsprechen verschiedenen Sicherheitsstandards, darunter der DIN-Norm EN71. Aufgrund der aufwändigen Produktion sind die hochwertigen Stücke besonders langlebig und sorgen für langanhaltenden Spiel- und Lernspaß!

Wie alles begann

Begonnen hat alles mit Vitool Viraponsavan, dem heutigen Geschäftsführer von PlanToys. Er wuchs inmitten von Kautschukbäumen in Thailand auf und war fasziniert von der Natur und deren Möglichkeiten für die Menschen. Allerdings ärgerte er sich darüber, dass die Bäume, die kein Latex mehr produzierten, einfach verbrannt wurden. Während seines Studiums an der Universität in Bangkok lernte er Gleichgesinnten kennen, mit denen er sich zusammenschloss, um aus diesen ausgedienten Bäumen ökologisches Spielzeug zu produzieren. Damit war PlanToys 1981 der erste Produzent eines Spielzeugs aus recyceltem Holz. Auch nach fast 40 Jahren erhalten sie weltweite Anerkennung und Auszeichnungen für die Philosophie und das tolle Spielzeug, darunter der ?Red Dot Design Award", ?spiel gut", ?German Design Prize" oder ?Parents Best Toys".

Hohes Umweltengagement

PlanToys zeichnet sich auch durch sein großes Umweltengagement aus. Jeder einzelne Schritt in der Produktion wird immer weiter optimiert, um Umwelteinflüsse zu minimieren und auch abseits der Produktion zeigt PlanToys großen Einsatz, um eine nachhaltige Welt zu erreichen.

Produktion

PlanToys hat eine eigene Plantage mit Kautschukbäumen, aus denen Naturkautschuk gewonnen wird. Dabei wird kein Dünger verwendet, damit das Holz schadstofffrei bliebt. Wenn die Bäume kein Kautschuk mehr produzieren, werden sie zum wertvollen Rohstoff für die Spielzeugherstellung. Das Stammholz kann in der eigenen Fabrik in Trang, Thailand direkt zu Spielzeug verarbeitet werden. Aus dem Restholz, den Sägespänen und Naturpigmenten wird das eigens entwickelte revolutionäre PlanWood hergestellt. Bei hohem Druck und Temperatur werden die Teile des Baumes, die sonst weggeworfen werden, zu einem neuen Ausgangsstoff für die Spielzeugherstellung zusammengepresst. Das entstehende PlanWood ist wasserfest und komplett durchgefärbt.

Bei der Herstellung des Spielzeugs kommen nur ökologische Farben ohne Schwermetalle zum Einsatz, sowie ein spezieller E-Zero-Kleber ohne Formaldehyd. Auch bei der Verpackung kommt nur wiederverwertbares Papier und umweltfreundliche, abbaubare Sojatinte zum Einsatz.

Die Teile des Baumes, die auch für PlanWood nicht verwendet werden können, werden im firmeneigenen Kraftwerk verbrannt. Die so gewonnene Energie wird für die Herstellung der Spielwaren genutzt. Überschüssige Energie wird an umliegende Dörfer geliefert. So entsteht bei der Produktion des Spielzeuges kein Abfall und der CO2 Ausstoß kann um bis zu 40 % reduziert werden, da der komplette Baum verwertet wird.
Nach der Rodung werden die Plantagen gleich wieder aufgeforstet und der Kreislauf beginnt von vorn.

Soziales Engagement

Aber auch das Wohl der Angestellten hat PlanToys im Blick. Die Arbeitsplätze entsprechen hohen Sicherheits- und Gesundheitsstandards und es gibt neben kostenfreiem Mittagessen und Kleinkrediten auch weitere Leistungen wie Einkaufsmöglichkeiten in einem firmeneigenen Supermarkt, der nicht gewinnorientiert betrieben wird. Die Kinder der Angestellten werden auf dem Firmengelände in einem extra Spielbereich betreut und individuell gefördert.
Ein Teil des Profits fließt in die von PlanToys gegründeten Stiftung Sarnsaeng-Arun. Sie betreiben unter anderem eine Bibliothek, einen Park und geben ein Magazin für umweltfreundlichen und gesunden Lebensstil heraus. Außerdem richten sie Feste und andere Unternehmungen aus und bieten Unterstützung für die Kinder in der Umgebung. Auch die Kinder in den Schulen der Umgebung der Fabrik profitieren von PlanToys. Sie lernen die Natur als wichtige Ressource zu respektieren, damit sie auch später als Erwachsene ihren Teil zu einer besseren Welt beitragen. ?Better Kids for Better World" ist das Motto von PlanToys.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6